Pizza Margherita

Zutaten für 4 Portionen:

-300g Mehl
-Salz
-6 EL Olivenöl
-20g frische Hefe
-1kg vollreife Tomaten
-2 Zwiebeln
-3 Knoblauchzehen
-schwarzer Pfeffer, frisch gemahlen
-375g Mozzarella (am besten aus Büffelmilch)
-1 Bund Basilikum
-Fett für das Backblech
-Mehl zum Ausrollen

Pro Portion etwa:
2600kJ/620kcal


Zubereitung

1.Das Mehl, 1kräftige Prise Salz und 4 EL Öl in einer Schüssel mischen. Die Hefe zerbröckeln und in einem Schälchen mit etwa 1/8 l lauwarmem Wasser verrühren. Zum Mehl geben und alles mit den Knethaken des Handrührgerätes oder den Händen zu einem glatten, geschmeidigen Teig verkneten. Den Teig wieder in die Schüssel geben, mit einem Tuch bedecken und etwa 45 Minuten gehen lassen, bis sich sein Volumen etwa verdoppelt hat.

2.Inzwischen die Tomaten mit kochendem Wasser überbrühen, kurz darin ziehen lassen, kalt abschrecken und häuten. Die Tomaten in kleine Würfel schneiden, dabei die Stielansätze herausschneiden. Die Zwiebel und Knoblauch schälen und fein hacken.

3. 1EL Öl in einem Topf erhitzen. Die Zwiebeln und den Knoblauch darin glasig dünsten. Die Tomaten hinzufügen. Die Sauce offen bei mittlerer Hitze in etwa 30 Minuten musig einkochen lassen. Dabei immer wieder durchrühren. Die Sauce mit Salz und Pfeffer abschmecken.

4.Den Mozzarella abtropfen lassen und in dünne Streifen schneiden. Das Basilikum waschen, die Blättchen abzupfen und trockentupfen. Ein Backblech mit etwas Öl bestreichen. Den Backofen auf 220° vorheizen.

5. Den Teig noch einmal durchkneten, auf wenig Mehl in Größe des Backblechs ausrollen. Auf das Backblech legen, die Ränder etwas dicker formen. Die Tomatensauce auf dem Teig verstreichen, mit den Basilikumblättchen und dem Mozzarella belegen. Mit dem übrigen Olivenöl beträufeln.

6. Die Pizza im Backofen (Mitte; Umluft 200°) etwa 20 Minuten backen, bis der Käse zerlaufen und leicht gebräunt ist.