Lammkeule mit Bohnen und Tomaten

Zutaten für 4 Portionen:

375 g Weiße Bohnen (getrocknet)
250 g Zwiebeln
375 g Brechbohnen
1,5 kg Lammkeule
Salz
Pfeffer aus der Mühle
1TI Rosmarin (getrocknet)
1 Bund Thymian (ersatzweise 2 TI getrocknet)
4EI Pflanzenöl
1Dose geschälte Tomaten (830 g EW)
2 bis 3 Knoblauchzehen


Zubereitung

Den Backofen auf 150 Grad (Gas Stufe 1) vorheizen. Die Weißen Bohnen in kochendes Wasser geben. 5 Minuten kochen lassen und abgießen. Die Zwiebeln pellen und vierteln. Die Brechbohnen putzen, waschen und in Stücke brechen. Von der Lammkeule die äußere Fettschicht abschneiden. Das Fleisch mit Salz, Pfeffer. Rosmarin und der Hälfte der Thymianblätter einreiben. Das Öl in einem schweren Bräter erhitzen, das Fleisch darin rundum braun anbraten. Brechbohnen, Weiße Bohnen, Zwiebeln und Tomaten mit Flüssigkeit zugeben und zum Kochen bringen. Knoblauch pellen und dazupressen. Den Topf fest verschließen und in den Backofen schieben (zweite Einschubleiste von unten). Die Hitze auf 100 Grad herunterschalten. Das Gericht etwa 6 Stunden garen (wer einen Gasherd benutzt, verkürzt die Garzeit auf 4 Stunden und lässt die Lammkeule im ausgeschalteten Backofen 1 Stunde nachziehen).
Die Lammkeule aus den Bräter nehmen und auf schneiden. Den Gemüsesud mit Salz, Pfeffer und dem restlichen Thymian kräftig abschmecken und zu Lammkeule servieren.
Dazu passt Baguette.
Vorbereitungszeit 30 Minuten
Garzeit: etwa 6 Stunden