Gebratener Fisch auf balinesiche Art (Indonesien)

Zutaten für 4 Personen:

750 g festes, weißes Fischfilet
(z.B. Zackenbarsch oder Lengfisch)
1/2 TL Salz
1/2 TL Pfeffer
Öl zum Braten
4 rote Schalotten, längs in dünne Scheiben geschnitten
2,5 cm Zitronengras (nur der weiße Teil), feingehackt
2 rote Chillies, feingehackt
2 cm frischer Ingwer, gerieben
1/2 TL Garnelenpaste
125 ml Wasser
2 EL Kecap Manis
1 EL geriebener Palmzucker oder brauner Zucker
2 TL Limettensaft
3 Frühlingszwiebeln, feingehackt


Zubereitung

1 Den Backofen auf 160 Grad (Gas: Stufe 2-3) vorheizen. Das Fischfilet in mundgerechte Stücke schneiden und mit Salz und Pfeffer bestreuen.

2 In eine Große Bratpfanne 2 cm hoch Öl einfüllen und erhitzen. Jeweils 3-4 Fischstücke ins heiße Öl geben und bei starker Hitze etwa 4 Minuten braten, dabei die Stücke mehrmals wenden, bis sie rundum geoldgelb und knusprig sind. Den Fisch auf Küchenpapier abtrophen lassen und im vorgeheizten Ofen warm halten.

3 In einem kleinen Topf 2 EL von dem vorher verwendeten Öl erhitzen. Schalotten, Zitronengras, Chillies, Ingwer und Garnelenpaste zugeben und bei milder Hitze.

Garzeit für den Fisch: 10 Minuten